GESCHICHTE

1991
Gründung der Firma LIT durch eine Gruppe von Wissenschaftlern
1995
Start der eigenen Produktion einer neuen Generation von UV-Strahlern.
1996–1998
Inbetriebnahme der größten UV-Desinfektionsanlage Europas zur Trinkwasserdesinfektion (400.000 m3 / Tag) und Abwasserbehandlung (300.000 m3 / Tag) in Tolyatti, Russland
2003
Start des Projekts von UV-Systemen zur Luft- und Oberflächendesinfektion in sozialen Einrichtungen (Schulen und Krankenhäuser) und in der U-Bahn.
2004–2008
Der weltweit größte UV-Komplex für die Wasserdesinfektion (9 UV-Anlagen mit einer Kapazität von 0,3 bis 1,5 Millionen m3 / Tag in den St. Petersburger Wasseraufbereitungsanlagen).
2005
Die größte UV-Anlage in Südkorea für die Abwasserdesinfektion (Gumi - 330.000 m3 / Tag).
2007
Inbetriebnahme der größten UV-Anlage der Welt zur Abwasserdesinfektion - 1,3 Mio. m3 / Tag (Moskau, Lyuberetskaya).
2008
Inbetriebnahme des größten UV-Komplexes der EU, Aufbereitungssystem für Trinkwasser aus Oberflächenquellen (Budapest, 600.000 m3 / Tag).
2004–2012
Gründung der Tochtergesellschaften und Vertretungen in den Niederlanden, Ungarn, China und dem Produktionsstandort in Deutschland.
2012–2013
Inbetriebnahme der weltgrößten UV-Anlage zur Abwasserdesinfektion - 3,125 Mio. m3 / Tag (Moskau, Kläranlage Kuryanovskaya).
2014
Einführung der Hochleistungs-Amalgamstrahler 185 nm.
2015–2016
Aufnahme der Produktion von industriellen UV-Behandlungssystemen für Gas-Luft-Emissionen.
2017
Inbetriebnahme einer großen UV-Anlage zur Abwasserdesinfektion in China (Peking, 780.000 m3 / Tag).
2018
Inbetriebnahme der UV-Anlage zur Trinkwasserdesinfektion in Deutschland (Berlin, 36.000 m3 / Tag).